Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Zell am See

Gras auf dem Dachboden angebaut

Professionelle Ausstattung

Cannabisplantage Zell am See Polizei Salzburg
In Zell am See konnte die Polizei eine Indoor-Cannabisplantage ausheben.

Insgesamt 35 blühende Cannabispflanzen entdeckten Polizisten am Samstag auf dem Dachboden eines Hauses in Zell am See (Pinzgau). Laut Exekutive war die Anlage professionell mit eigener Lüftungsanlage und künstlicher Beleuchtung ausgestattet.

Zell am See

Betrieben haben die Cannabis-Plantage eine 61-Jährige, ein 63-Jähriger sowie ein 21-Jähriger. Alle drei Pinzgauer sind zum Anbau der Cannabispflanzen geständig, das Trio wird angezeigt.

35 Cannabispflanzen in der Blüte

Der 21 Jahre alte Mann gab zudem an, rund 150 Gramm Marihuana gewinnbringend weiterverkauft zu haben. Auf dem Dachboden konnten 35 weibliche Cannabispflanzen im Blütestadium sichergestellt werden, heißt es seitens der Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.10.2019 um 09:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-cannabis-plantage-auf-dachboden-ausgehoben-76925941

Kommentare

Mehr zum Thema