Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Filmreife Szenen

Dreister Raubversuch in Zell am See

Dieb greift mehrfach nach Handtasche in Auto

Polizei, symb_Polizei APA/BARBARA GINDL
Die Polizei konnte den Polen schließlich festnehmen (SYMBOLBILD)

In Zell am See (Pinzgau) ließ ein unfassbar dreister Dieb nicht von der Handtasche einer 36-jährigen Polin ab. Er griff mehrfach in das Auto der Frau und folgte ihr sogar auf einen Parkplatz.

Zell am See

Eine 36-jährige Polin hielt ihr Fahrzeug in Zell am See aufgrund einer roten Ampel an der Bruckbergkreuzung an, als plötzlicher ein unbekannter Mann die Beifahrertür des Pkw aufriss und sofort nach der Handtasche griff. Die Frau konnte die Handtasche jedoch festhalten und den Diebstahl verhindern.

Dreister Dieb gibt nicht auf

Der Dieb ließ jedoch nicht ab und versuchte der Lenkerin die Handtasche mit Gewalt zu entreißen. Ein Passant kam der Dame zur Hilfe, weshalb der Täter von der Handtasche abließ und verschwand.

Polizei fasst Täter in Zell am See

Im Anschluss stellte die Lenkerin den Pkw auf einem nahegelegenen Parkplatz ab. Der Täter folgte ihr und öffnete wiederum die Beifahrertüre. Die Polin begann zu schreien und drohte mit dem Anruf bei der Polizei, woraufhin der Mann flüchtete. Der Täter, ein 34-jähriger Pole, konnte im Zuge einer sofort eingeleiteten Fahndung im Nahbereich angehalten und festgenommen werden. Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde der Mann in die Justizanstalt Salzburg gebracht, meldet die Polizei in einer Aussendung.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.07.2021 um 05:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-dreister-raubversuch-einer-handtasche-106971256

Kommentare

Mehr zum Thema