Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Neues Zentrum für Eishockey-Nachwuchs

Liestungszentrum, Eishockey, Zell am See Büro Schnöll/Fabian Scharler
Das neue Eishockey-Leistungszentrum in Zell am See (Pinzgau) ist eröffnet.

In Zell am See (Pinzgau) entsteht ein neues Landesleistungssportzentrum (LLSZ) für den Eishockey-Nachwuchs. 15 Mal wöchentlich trainieren in der Eishalle bis zu 120 Jugendliche aus dem gesamten Bundesland.

Die Bezirkshauptstadt profitiert nun als zweiter Standort, neben der Stadt Salzburg, von der Spitzensportförderung für Leistungszentren des Landes. Vergangenes Jahr wurde bereits ein LLSZ für Damen-Eishockey in der Stadt Salzburg eingerichtet.

Junge Eishockey-Talente sollen dort auf höchstem internationalen Leistungsniveau gefördert und gefordert werden. Das LLSZ ist für alle Salzburger Vereine zugänglich und hat als Ziel, Leistungssportler auszubilden und effizient zu fördern. Betreut wird es von staatlich ausgebildeten Trainern.

Wunsch erfüllt sich in Zell am See

„Mit dem LLSZ ist ein seit langer Zeit bestehender Wunsch des Salzburger Eishockeyverbandes in Erfüllung gegangen“, so Verbandspräsident Helmuth Mayer. „Die Zeller Eisbären Juniors profitieren davon genauso wie die Spieler der umliegenden Gemeinden und der Schulen und Kindergärten der Region.“

„Zell am See ist eine traditionelle Eishockey-Stadt. Mit dem neuen LLSZ haben wir ein perfektes Umfeld für die Entwicklung der Talente geschaffen“, so Sportlandesrat Stefan Schnöll (ÖVP).

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.07.2019 um 02:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-eishockey-nachwuchs-bekommt-leistungszentrum-67298791

Kommentare

Mehr zum Thema