Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Vier Schiffchen gestohlen

Polizei forscht mutmaßlichen Schlauchboot-Dieb aus

DNA-Treffer in Zell am See

symb_Schlauchboot Pixabay/CC0
Die Polizei stellte drei Boote sicher (SYMBOLBILD).

Nachdem Ende Juni in Zell am See (Pinzgau) vier Schlauchboote gestohlen worden waren, hat die Polizei nun einen Tatverdächtigen ausgeforscht. Dabei handelt es sich um einen 29-Jährigen, der im Pinzgau in der Gastronomie beschäftigt war, berichtet die Polizei.

Zell am See

Die vier Schlauchboote waren zwischen 20. und 22. Juni aus einem Yachtklub in Zell am See gestohlen worden. Dafür hatte der Täter mit einem Bolzenschneider Vorhängeschlösser, Eisenketten, Seile und ein Fahrradschloss aufgezwickt.

symb_Schlauchboot Pixabay/CC0
Die Polizei stellte drei Boote sicher (SYMBOLBILD).

Diebe stehlen in Zell am See vier Schlauchboote

In Zell am See (Pinzgau) haben Unbekannte vier Schlauchboote aus einem Yachtklub gestohlen. Die Täter zwickten dazu mit einem Bolzenschneider Vorhängeschlösser, Eisenketten, Seile und ein …

Boote für Abtransport vorbereitet

Die Polizei stellte einige Tage später drei der vier gestohlenen Schlauchboote in der Nähe des Tatortes sicher. Diese waren fachmännisch zusammengelegt und vermutlich für den Abtransport vorbereitet. Durch einen DNA-Treffer konnte ein 29-jähriger Ungar als Tatverdächtiger ausgeforscht werden. Der Mann, der im Sommer in der Gastronomie im Pinzgau beschäftigt gewesen ist, ist mittlerweile wieder in seinem Heimatland und zeigt sich nicht geständig.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.10.2021 um 01:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-polizei-forscht-schlauchboot-dieb-aus-110111026

Kommentare

Mehr zum Thema