Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Führerscheine kassiert

Raser in Zell am See aus Verkehr gezogen

Mit fast 150 km/h durch 80er-Zone

Die Polizei führte am Sonntag und Montag Verkehrskontrollen im Bezirk Zell am See (Pinzgau) durch. Bei einem Fahrzeug wurden dabei fast 150 km/h bei erlaubten 80 km/h gemessen.

Zell am See

Von den insgesamt 5.650 gemessenen Fahrzeugen wurde bei 369  Übertretungen festgestellt, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Demnach überschritten 26 die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h um mehr als 30 km/h, neun um mehr als 40 km/h und ein Lenker überschritt sie mit der Höchstgeschwindigkeit von 103 km/h um mehr als 50 km/h.

Raser: Sieben Führerscheine abgenommen

Bei den restlichen 58 Übertretungen auf Freilandstraßen (erlaubte 80 km/h bzw. 100 km/h) überschritten acht Lenker die zulässige Geschwindigkeit um mehr als 30 km/h. Die hier gemessene Höchstgeschwindigkeit (bei erlaubten 80 km/h) betrug 147 km/h. Insgesamt wurden sieben Führerscheinentzugsverfahren eingeleitet, berichte die Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 06:35 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-raser-aus-verkehr-gezogen-89884132

Kommentare

Mehr zum Thema