Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Zell am See

Schwan von Angelschnur befreit

Polizisten eilen zu Hilfe

Schwan, SB APA/BARBARA GINDL
Der Schwan konnte ohne Verletzungen wieder auf dem Zeller See entlassen werden. (SYMBOLBILD)

Einen Jungschwan konnten Polizisten in Zell am See (Pinzgau) befreien. Das Tier hatte sich in einer Angelschnur verheddert. Mit vollem Körpereinsatz fingen die Beamten das Tier am See ein.

Zell am See

In eine missliche Lage gelangte ein Jungschwan am Zeller See. Er verfing sich in einer Angelschnur. Polizisten der Inspektion Zell am See und der Stadtpolizei fingen den Schwan ein, dafür musste einer der Beamten in den See springen.

Schwan übersteht Rettung unverletzt

Am Ufer schließlich konnte man die Angelschnur vom Schwan trennen. Dabei mussten Passanten den Beamten zur Hand gehen: Die Schwanenfamilie wollte dem Vogel nämlich ebenfalls zu Hilfe eilen. Unverletzt wurde der Schwan anschließend wieder auf dem See freigelassen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 05:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-schwan-von-angelschnur-befreit-75284491

Kommentare

Mehr zum Thema