Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Zell am See

Skifahrer aus Graben gerettet

Bergrettung Bilderbox
Einen verirrten Skifahrer musste die Bergrettung in Zell am See bergen (Symbolbild).

Bergrettung, Polizei und die Lawinensuchhundestaffel haben am Freitagabend in Zell am See (Pinzgau) einen verirrten Skifahrer aus einem steilen Graben gerettet. Der 60-jährige Urlauber aus Belgien hatte auf der Schmittenhöhe die Piste verlassen, war ins Gelände gefahren und konnte irgendwann nicht mehr weiter. Er konnte unverletzt geborgen werden.

Zell am See

Gegen 18.30 Uhr informierte er schließlich seinen Quartiergeber, der die Einsatzkräfte alarmierte.

Zell am See: Bergung nach drei Stunden

Der Mann konnte über sein Mobiltelefon seinen ungefähren Standort nennen, dennoch dauerte es bis 21.45 Uhr, bis der Belgier unverletzt, aber erschöpft geborgen werden konnte.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 04:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zell-am-see-verirrten-skifahrer-aus-graben-gerettet-66969055

Kommentare

Mehr zum Thema