Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Zwei Urlauber bei Skiunfällen schwer verletzt

Sowohl in Saalbach (Pinzgau) als auch in St. Johann im Pongau wurde jeweils ein Skifahrer bei einem Skiunfall schwer verletzt.

Bei einem Skiunfall in Saalbach im Salzburger Pinzgau ist am Mittwochnachmittag ein 48-jähriger Niederösterreicher schwer verletzt worden. Der Urlauber aus Mödling war auf der Bernkogelabfahrt mit hoher Geschwindigkeit den Steilhang abgefahren. Dabei kam er von der Piste ab, prallte gegen einen Baum und fiel dann zwei Meter über eine Böschung. Er wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins UKH Salzburg geflogen, so die Sicherheitsdirektion im Pressebericht.

Oberösterreicher kollidiert auf Piste mit Briten

Ebenfalls schwere Verletzungen zog sich am Mittwoch ein 46-jähriger Oberösterreicher bei einer Kollision auf einer Piste in St. Johann im Pongau zu. Der Wintersportler aus dem Bezirk Steyr-Land war im Bereich der Talstation "Sportbahn Gernkogel" mit einem 55-jährigen Briten zusammengestoßen. Das Rote Kreuz lieferte den Verletzten ins Krankenhaus Schwarzach ein. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 02:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zwei-urlauber-bei-skiunfaellen-schwer-verletzt-59311750

Kommentare

Mehr zum Thema