Jetzt Live
Startseite Pinzgau
Pinzgau

Zwei Verletzte bei Skiunfällen

Zwei Skifahrer wurden bei Stürzen verletzt. (Themenbild) Bilderbox/Archiv
Zwei Skifahrer wurden bei Stürzen verletzt. (Themenbild)

Skiunfälle am Sonntag auf Pisten in Salzburg haben zwei Verletzte gefordert. Ein Snowboarder aus Hongkong kollidierte mit einer Niederländerin in Saalbach-Hinterglemm im Pinzgau. Zwei Lungauer stießen am Fanningberg in Mariapfarr im Lungau zusammen. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg am Montag.

Der 31-Jährige aus Hongkong übersah etwas unterhalb der Mittelstation am Reiterkogel die 47-jährige Frau aus den Niederlanden, die dort mit ihrem gleichaltrigen Ehemann stand. Er traf sie mit seinem Snowboard im Bereich ihrer Skischuhe. Die Frau kam zu Sturz, sie wurde anschließend in das Krankenhaus Zell am See eingeliefert.

Am Fanningberg stießen eine 28-Jährige und ein 19-Jähriger auf einer Pistenkreuzung zusammen. Danach musste die 28-Jährige in das Krankenhaus Tamsweg gebracht werden.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 07:39 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pinzgau/zwei-verletzte-bei-skiunfaellen-57612073

Kommentare

Mehr zum Thema