Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

"Plattform gegen Flächenwahn" will Europark-Erweiterung verhindern

Die "Plattform gegen Flächenwahn" hat sich neu formiert. www.flaechenwahn.at
Die "Plattform gegen Flächenwahn" hat sich neu formiert.

Gegen die geplanten Erweiterungen von Europark, Outletcenter oder Ikea ruft nun die neu formierte Initiative „Plattform gegen Flächenwahn im Bundesland Salzburg“ zum Kampf auf. Die Plattform wurde bereits vor acht Jahren gegründet und fordert unter anderem eine wirtschaftliche Stärkung der Ortskerne.

Das Einkaufszentrum Europark plant die Erweiterung seiner Verkaufsfläche um 11.300 Quadratmeter auf 52.500 Quadratmeter, Ikea will ebenfall um 3.600 Quadratmeter auf 18.600 Quadratmeter erweitern und beim McArthurGlen Designer Outlets (DOC)  sollen 15.000 Quadratmeter hinzukommen, was eine Gesamtverkaufsfläche von 52.000 Quadratmeter ergibt, berichtet die Plattform am Donnerstag in einer Aussendung. „Auf weniger als drei Autobahnkilometern zwischen den Ausfahrten Salzburg-West und Salzburg Klessheim konzentrieren sich dann insgesamt 145.000 Quadratmeter Flächenwahnsinn. Das entspricht der Dimension von über 20 Fußballfeldern. Es reicht! Höchste Zeit wieder aktiv zu werden“, schreibt die Initiative.

Plattform bereits vor acht  Jahren formiert

Fast auf den Tag genau vor acht Jahren wurde die „Plattform gegen den Flächenwahn im Bundesland Salzburg“ erstmals gegründet. Insgesamt 19 Tourismusverbände, 17 Werbegemeinschaften und fünf Stadtmarketingorganisationen haben sich 2005 zusammengeschlossen, um für lebendige Orts- und Stadtkerne einzutreten. Anlass für massiven Protest war damals vor allem die geplante Errichtung des McArthurGlen Designer Outlets (DOC) in Wals-Siezenheim. Die Proteste zeigten zumindest eine kleine Wirkung. Noch im Oktober 2005 erfolgte eine Erweiterung des Europarks auf 130 Geschäfte, immerhin mit 20 Prozent weniger Verkaufsfläche als angesucht. Im September 2009 eröffnete das Designer Outlet mit einer Verkaufsfläche von 28.000 Quadratmetern anstatt den ursprünglich geplanten 75.000 Quadratmetern.

12 Prozent mehr Verkaufsflächen seit 2005

Laut der Initiative ging im Bundesland Salzburg der „Flächenwahn“ und damit die Ausdünnung städtischer und ländlicher Strukturen ungemindert weiter mit z.B. neuen bzw. erweiterten Fachmarkt- und Einkaufszentren-Zonen in Eugendorf, Obertrum oder Zell am See (Schüttdorf). Seit der letzten umfassenden landesweiten Erhebung der Einzelhandelsstrukturen im Jahr 2005 stieg die Verkaufsfläche im Bundesland trotz stark gedämpftem Verbraucherverhalten sowie stagnierender Umsätze um weitere 115.000 m2 (+ 12 Prozent).

Neben der Schaffung des Bewusstseins für die Wichtigkeit der Ortskerne geht es der „Plattform gegen Flächenwahn“ vor allem um die „Wiederherstellung der Chancengleichheit gegenüber Wirtschaftsstandorten an der Peripherie“. Eingeschränkte Liefererreichbarkeit, mangelnde Parkplätze, veraltete Infrastruktur oder restriktiver Denkmalschutz sind nur einige der Punkte mit denen die Ortskerne tagtäglich zu kämpfen haben. Die Forcierung infrastruktureller Investitionen in den Orts- und Stadtkernen (Parkgaragen, attraktive Platzgestaltungen, Verkehrs- und Parkleitsysteme) sei somit eines der Hauptanliegen und Ziele der Initiative, heißt es.

Fast 40 Organisationen Plattform-Mitglieder

Eine Reihe namhafter Tourismusverbände, Stadtmarketingorganisationen und Werbegemeinschaften quer durch das ganze Bundesland Salzburg und darüber hinaus versteht die Wichtigkeit vitaler Ortszentren und hat sich der überparteilichen „Plattform gegen den Flächenwahn“ bereits angeschlossen. Zu den aktuell fast 40 Mitgliedern zählen beispielsweise die Tourismusverbände Bischofshofen, Radstadt, St. Johann, Neumarkt oder Salzburger Altstadt, große Tourismusorganisationen wie die Gasteinertal Tourismus GmbH, Saalfelden Leogang Touristik GmbH, die Seenland Tourismus GmbH, Stadtmarketingorganisationen aus Seekirchen, Zell am See oder Schwarzach sowie Kaufmannschaften und Wirtschaftsinitiativen.

(Quelle: S24)

Whatsapp

Aufgerufen am 25.06.2019 um 08:09 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/plattform-gegen-flaechenwahn-will-europark-erweiterung-verhindern-42720046

Kommentare

Mehr zum Thema