Jetzt Live
Startseite Salzburg
Anzeigenflut

Salzburger Polizei zieht Rowdys aus Verkehr

Raser mit fast 170 km/h im Lieferinger Tunnel erwischt

Polizeikontrolle, Fahrzeugkontrolle, Alkomat, Alkotest, Polizei, Polizist, Nacht, SB APA/GEORG HOCHMUTH
Beamte der Landesverkehrsabteilung Salzburg führten gestern Abend Verkehrskontrollen durch. (SYMBOLBILD)

Gleich mehrfach gingen der Salzburger Polizei am Mittwochabend Verkehrssünder ins Netz. Wir geben euch einen Überblick.

Hallwang, Salzburg

Auf der Westautobahn (A1) fuhren zwei Pkw trotz erhöhten Verkehrsauskommens und nasser Fahrbahn mit 169 km/h durch den Lieferinger Tunnel. Erlaubt sind dort 80 km/h, teilte die Polizei in einer Aussendung mit. 

Raser im Lieferinger Tunnel erwischt 

Im Anschluss überholten die beiden Lenker mehrere Fahrzeuge. Teilweise wurden andere Verkehrsteilnehmer auf dem rechten Fahrstreifen überholt. Bei den Autofahrern handelt es sich um eine Salzburgerin (24) sowie um einen Probeführerscheinbesitzer (20) aus Oberösterreich, der eigenen Angaben zufolge nur auf dem Weg in ein Café war. 

Lenker ohne Führerschein 

In Hallwang (Flachgau) wurde ein 16-Jähriger mit seinem Moped angehalten. Das Zweirad erreichte am Rollenprüfstand eine Geschwindigkeit von 84 km/h. Die Kennzeichentafel sowie der Zulassungsschein des Mopeds wurden vor Ort abgenommen. 

Gegen Mitternacht wurden Polizisten beim Autobahndreieck Salzburg mit 137 km/h im 100er überholt. Bei der Anhaltung stellten die Beamten fest, dass der 20-Jährige keinen Führerschein besitzt. Dem Tennengauer wurde die Weiterfahrt untersagt. 

Salzburger Polizei stellt Anzeigen aus 

Alle Lenker sowie teilweise auch die Zulassungsbesitzer werden den zuständigen Behörden zur Anzeige gebracht, so die Polizei. 

(Quelle: SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 10.07.2020 um 02:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/polizei-in-salzburg-erwischt-mehrere-verkehrsrowdys-88756660

Kommentare

Mehr zum Thema