Jetzt Live
Startseite Salzburg
Polizeierfolg

Heroin-Dealer-Bande in Salzburg aufgeflogen

Drogen im Wert von 840.000 Euro

symb_heroin Pixabay
Die Dealer sollen unter anderem mit rund elf Kilo Heroin gehandelt haben. (SYMBOLBILD)

Elf Kilo Heroin, Kokain und Cannabis im Wert von rund 840.000 Euro haben fünf Männer in Salzburg verkauft. Für vier der Beschuldigten klickten jetzt die Handschellen.

Dem Kriminalreferat der Polizei Salzburg berichtet von einem Erfolg: Fünf Männer, die in Salzburg im großen Stil mit Drogen gehandelt haben, konnten ausgeforscht werden. Vier davon wurden festgenommen.

Drogen im Wert von 840.000 Euro

Konkret werden ein 37-jähriger Serbe, ein 34-jähriger Salzburger, ein 40-jähriger Salzburger, ein 41-jähriger Tennengauer und ein 58-jähriger Tennengauer beschuldigt, im Jahr 2020 im Bundesland Salzburg mit Suchtmittel gehandelt zu haben. Die fünf Männer haben im Zeitraum Jänner 2020 bis Dezember 2020 rund elf Kilo Heroin in Salzburg verkauft. Zudem sollen sie auch mit Kokain und Cannabiskraut gehandelt und dieses auch selbst konsumiert haben, heißt es im Polizeibericht.

Die verkauften Drogen haben einen Wert von 840.000 Euro. Bei den durchgeführten Hausdurchsuchungen konnten eine verbotene Waffe, Suchtmittel, zahlreiche Smartphones sowie Bargeld sichergestellt werden.

Dealer beziehen Sozialleistungen

Während ihres Suchtmittelhandels haben vier Beschuldigte unrechtmäßig Sozialleistungen in der Höhe von rund 50.000 € in Anspruch genommen.
Der 42-jährige Tennengauer wird auf freiem Fuß angezeigt die restlichen Beschuldigten befinden sich nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in der Justizanstalt Salzburg. Sie werden wegen Krimineller Vereinigung, Suchtmittelhandel, schweren gewerbsmäßigen Betrug und nach dem Waffengesetz zur Anzeige gebracht. Die Ermittlungen zu ihren Subdealern laufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.06.2021 um 03:10 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/polizei-nimmt-drogen-dealer-in-salzburg-fest-98362312

Kommentare

Mehr zum Thema