Jetzt Live
Startseite Salzburg
Von Hallein bis Mattsee

Reihe an Verkehrssündern geht Polizei ins Netz

Desolate Lkw & getunte Mopeds

Polizei, Kontrolle, Verkehr, Polizeikontrolle, SB APA/BARBARA GINDL
Die Polizei kontrollierte am Mittwoch fleißig. (SYMBOLBILD)

Eine Reihe an Verkehrsübertretungen und desolaten Fahrzeugen meldet die Salzburger Polizei nach Kontrollen am Mittwoch. Ein Überblick.

Salzburg, Hallein, Mattsee

Bei Kontrollen im Bundesgebiet gingen der Polizei am Mittwoch zahlreiche Verkehrssünder ins Netz.

In Hallein kontrollierte die Landesverkehrsabteilung einen Klein-Lkw mit einem schweren Anhänger. Dabei stellten die Beamten fest, dass der 27-jährige Lenker keinen Führerschein hat. Zudem funktionierte die Beleuchtung des Anhängers nicht. Aufgrund der fehlenden Lenkberechtigung und der defekten Beleuchtung wurde die Weiterfahrt mit dem Anhänger untersagt. Der Lenker und der Zulassungsbesitzer werden angezeigt.

Lkw ohne Bremsen

Dieselbe Streife kontrollierte auf der Tauernautobahn (A10) am Parkplatz Untersberg in Fahrtrichtung Salzburg einen Kleinbus. Der Kleinbus wurde der Kfz-Prüfstelle des Landes Salzburg vorgeführt. Die technischen Sachverständigen stellten fest, dass die Feststellbremse der rechten Seite ohne Bremswirkung war und das Bremsgestänge mit einer Feststellzange zusammengehalten wurde. Zudem funktionierte das Abblendlicht nicht und die Karosserie war an mehreren Stellen durchgerostet. Die Kennzeichentafeln und der Zulassungsschein wurden dem 39-jährigen Rumänen abgenommen und eine Sicherheitsleistung wurde eingehoben.

30 Übertretungen bei 350 gemessenen Fahrzeugen

In der Stadt Salzburg führte die Verkehrsinspektion Salzburg Lasermessungen durch. Bei 350 gemessenen Fahrzeugen konnten 30 Übertretungen festgestellt werden. Ein Pkw Lenker aus der Stadt Salzburg wurde mit 90 km/h bei erlaubten 50 km/h gemessen. Die Lenker werden angezeigt.

80-km/h-Mopeds aus Verkehr gezogen

Und schließlich wurde am Nachmittag auch noch in der Flachgauer Gemeinde Mattsee kontrolliert: Dabei wurden zwei Mopeds aus dem Verkehr gezogen. Bei beiden Zweirädern wurden gravierende Mängel und Umbauten festgestellt. Am Rollprüfstand erreichte ein Moped eine Geschwindigkeit von 82 km/h. Das zweite Moped konnte am Rollstand nicht überprüft werden, da der Kupplungshebel dermaßen verbogen war, dass dieser auf den "Notaus"- Schalter drückte wodurch bei einem Gangwechsel das Moped sofort aus ging. Von den Fahrzeugen wurden die Kennzeichen abgenommen. Die 15-Jährigen wurden angezeigt und müssen mit einer Vorführung zur KFZ-Prüfstelle rechnen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 05:36 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/polizei-salzburg-stoppt-zahlreiche-verkehrssuender-92342545

Kommentare

Mehr zum Thema