Jetzt Live
Startseite Salzburg
Gefahr in Verzug

Polizei zieht marode Pkw aus dem Verkehr

Anzeigen gegen Raser und Drogenlenker

Polizei, Kontrolle, Verkehr, Polizeikontrolle, SB APA/BARBARA GINDL
Die Polizei verteilte zahlreiche Strafen. (SYMBOLBILD)

Bei einer Schwerpunktkontrolle der Polizei wurden letzte Nacht im Flachgau und der Stadt Salzburg zahlreiche Übertretungen festgestellt. Teils wiesen die Pkw schwere Mängel auf.

In der letzten Nacht wurden durch Beamte der Landesverkehrsabteilung, der Verkehrsinspektion sowie von Polizeibeamten aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung Verkehrsschwerpunktkontrollen in der Stadt Salzburg und im Bezirk Salzburg-Umgebung durchgeführt.

Gefahr in Verzug

Auf Grund von augenscheinlichen Mängeln, wurden von den Polizeibeamten 21 Fahrzeuge zur technischen Überprüfung der KFZ-Prüfstelle vorgeführt. Dabei wurden von den Technikern der Landesprüfstelle 41 Übertretungen festgestellt. An acht Fahrzeugen wurden wegen "Gefahr im Verzug" die Kennzeichentafeln an Ort und Stelle abgenommen. Teilweise wurden bei den Fahrzeugen mehrere schwere Mängel festgestellt.

Drogen am Steuer

Insgesamt wurden 21 Geschwindigkeitsüberschreitungen geahndet, wovon ein Lenker mit einem Führerscheinentzugsverfahren zu rechnen hat. Zudem werden zwei Anzeigen wegen Verdachts der Beeinträchtigung durch Drogen erstattet, wobei in einem Fall auch 40 Gramm Cannabis sichergestellt wurden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 07:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/polizei-zieht-marode-pkw-aus-dem-verkehr-101695843

Kommentare

Mehr zum Thema