Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

19-jähriger Pongauer stirbt an Überdosis Drogen

Die Polizei fand Überreste von Suchtmittel in der Wohnung des Verstorbenen. Bilderbox
Die Polizei fand Überreste von Suchtmittel in der Wohnung des Verstorbenen.

Im Salzburger Pongau ist in der Nacht auf Samstag ein 19-Jähriger nach dem Konsum eines Drogen- und Medikamentencocktails gestorben, berichtete die Polizei.

"Der Mann aus dem Raum Altenmarkt befand sich im Drogenersatzprogramm und wurde am frühen Morgen in seiner Wohnung tot von der Freundin aufgefunden", betonte Polizeisprecher Anton Schentz. Für den Süchtigen kam jede Hilfe zu spät.

Zahlreiche Medikamente sichergestellt

Die Polizei schließt Fremdverschulden aus, der Leichnam wurde bereits zur Beerdigung freigegeben. Woran der 19-Jährige genau gestorben ist, war zunächst noch unklar. "Neben Substitol wurden Utensilien gefunden, die auch auf den Konsum von anderen Drogen schließen lassen. Derzeit laufen dazu die Untersuchungen im Labor." In der Wohnung wurden zudem zahlreiche Medikamente sichergestellt, die der Mann legal genommen hat. (APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 09.03.2021 um 01:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/19-jaehriger-pongauer-stirbt-an-ueberdosis-drogen-41600773

Kommentare

Mehr zum Thema