Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

70-jähriger Pongauer stirbt bei Unfall in Dorfgastein

Am Sonntagmorgen wurde ein 68-Jähriger tot in Dorfgastein aufgefunden. Bilderbox
Am Sonntagmorgen wurde ein 68-Jähriger tot in Dorfgastein aufgefunden.

Ein 70-jähriger Pongauer ist in den frühen Morgenstunden in Dorfgastein (Pongau) neben einer Gemeindestraße mit tödlichen Kopfverletzungen aufgefunden worden. Seine Frau verständigte die Polizei. Nach ersten Erkenntnissen kam er bei einem Unfall in der Nacht ums Leben, bei dem auch seine Frau anwesend war.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand dürfte ein Unfall die Todesursache gewesen sein, teilte die Polizei am Nachmittag mit. Der Pensionist war gegen 02.00 Uhr gemeinsam mit seiner Ehefrau zu Fuß nach Hause gegangen. Der Weg führte über eine unbeleuchtete Nebenstraße. Der 70-Jährige dürfte etwa 23 Meter über eine steile, hart gefrorene Böschung gestürzt sein.

Frau verletzt sich beim Abstieg

Beim Versuch zu ihrem Mann abzusteigen, kam die Frau ebenfalls zu Sturz und verletzte sich im Gesicht. Via Notruf verständigte sie die Polizei. Ein Notarzt konnte nur mehr den Tod des Pensionisten feststellen. Eine Obduktion steht noch aus. Die Frau wird von einem Kriseninterventionsteam betreut.

Obduktion angekündigt

Die ersten Ermittlungen hätten keine Hinweise auf Fremdverschulden ergeben. Die Staatsanwaltschaft Salzburg hat eine Obduktion der Leiche angeordnet.

(APA/SALZBURG24)

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 02:49 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/70-jaehriger-pongauer-stirbt-bei-unfall-in-dorfgastein-46184041

Kommentare

Mehr zum Thema