Jetzt Live
Startseite Pongau
Auto in Flammen

Pkw auf A10 in Vollbrand

Massiver Stau rund um Pfarrwerfen

Ein Pkw stand am späten Donnerstagnachmittag auf der Tauernautobahn (A10) auf Höhe Pfarrwerfen (Pongau) in Vollbrand. Die Autobahn musste kurzzeitig gesperrt werden.

Pfarrwerfen

Ein Paar aus dem Flachgau war mit seinem Fahrzeug in Fahrtrichtung Villach unterwegs. Als im Baustellenbereich die Motorleistung abfiel, konnte der Pkw-Lenker noch in eine Pannenbucht lenken, schilderte Einsatzleiter Martin Bergmüller von der Feuerwehr Pfarrwerfen

Keine Verletzten bei Pkw-Brand auf A10

Noch während der Mann mit dem Pannendienst telefonierte, kam plötzlich Rauch aus dem Motorraum. "Beim Eintreffen der Feuerwehr ist der Motorblock des Autos in Flammen gestanden", so Bergmüller. Verletzt wurde ersten Informationen zufolge niemand.

Der Brand konnte schließlich rasch gelöscht werden. Im Einsatz standen die FF Pfarrwerfen und die FF Werfen mit insgesamt rund 45 Mann. Zur Brandursache ist derzeit noch nichts bekannt.

Autobahn während Feuerwehreinsatz gesperrt

Während der Löscharbeiten musste die Autobahn gesperrt werden. Die Sperre in Fahrtrichtung Salzburg konnte rasch wieder aufgehoben werden. Rund um den Brandort kam es zu erheblichen Verzögerungen. So staute es in Fahrtrichtung Süden ab Golling. In Richtung Norden kam es auch der B311 ab Bischofshofen zu Stau.

Aktuelle Verkehrs-Infos findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 12.07.2020 um 12:30 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/a10-pkw-bei-pfarrwerfen-in-vollbrand-89063779

Kommentare

Mehr zum Thema