Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Alarmstufe 3 bei Muli-Brand in Großarl

Das Fahrzeug geriet in der Garage in Brand. FF Großarl
Das Fahrzeug geriet in der Garage in Brand.

Alarmstufe 3 musste am Freitagabend bei einem Brand in Großarl (Pongau) ausgerufen werden. Auf einem Bauernhof stand in einer Garage ein Muli in Brand. Neben der Feuerwehr Großarl rückten auch die Kameraden auf Hüttschlag und St. Johann aus.

Der Brand ereignete sich auf einer Seehöhe von 1.300 Metern. Wegen der exponierten Lage des Bauernhofes wurde umgehend Alarmstufe 2 ausgerufen, berichtet die FF Großarl auf ihrer Homepage. Wenig später erhöhte man auf Alarmstufe 3. Zur Unterstützung rückten auch die Feuerwehren aus Hüttschlag und St. Johann aus. “Die Nachbarfeuerwehren errichteten einen Pendelverkehr mittels Tanklöschfahrzeugen um Löschwasser an die Einsatzstelle befördern zu können“, teilten die Florianis weiters mit.

Der Muli war in einer Garage aus noch unbekannter Ursache in Brand geraten. Ein Ausbreiten der Flammen auf den Heuboden wurde durch bauliche Brandschutzmaßnahmen verhindert. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden. Die Höhe des Schadens steht laut Polizeibericht zur Zeit noch nicht fest. Ein Brandermittler wurde hinzugezogen.

Aufgerufen am 22.01.2019 um 10:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/alarmstufe-3-bei-muli-brand-in-grossarl-58193179

Kommentare

Mehr zum Thema