Jetzt Live
Startseite Pongau
Schein seit zwei Jahren weg

Alkolenker mit über 2 Promille baut Unfall in Radstadt

Pkw knallt gegen Laternenmast

symb_alkolenker symb_alkotest symb_alkomat symb_polizeikontrolle APA/GEORG HOCHMUTH
Ein Alkolenker ist in Radstadt mit seinem Auto gegen einen Laternenmast gekracht. (SYMBOLBILD)

Ohne Führerschein, dafür aber mit über 2 Promille intus, hat ein Alkolenker am Sonntag in Radstadt einen Unfall gebaut. Er wird jetzt angezeigt.

Radstadt

Der 40-Jährige wollte am Nachmittag in Radstadt (Pongau) mit seinem Auto von der Katschberg Straße (B99) in die Höggenstraße abbiegen.

Auto kommt in Radstadt von Straße ab

In einer Rechtskurve ist der Wagen allerdings über den rechten Fahrbahnrand hinaus geraten und frontal gegen einen Laternenmast gekracht. Das schildert die Polizei in einer Aussendung. Wie sich später herausstellte, ist dem Lenker schon vor zwei Jahren in Ungarn der Führerschein entzogen worden. Weil die Polizeibeamten deutliche Symptome einer Alkoholisierung bemerkt haben, machten sie einen Test. Dieser hat einen Wert von 2,2 Promille ergeben.

Feuerwehr rückt nach Alko-Unfall aus

An Auto und Laternenmast sind bei dem Unfall Totalschäden entstanden. Die Freiwillige Feuerwehr Radstadt ist mit sechs Kräften und einem Fahrzeug zu Aufräumarbeiten ausgerückt. Der Alkolenker wird angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 26.09.2022 um 11:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/alkolenker-in-radstadt-baut-unfall-mit-ueber-2-promille-126601054

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema