Jetzt Live
Startseite Pongau
"Überhöhte Geschwindigkeit"

Alkolenker in Altenmarkt landet mit Auto im Bach

39-Jähriger verunfallt mit Firmen-Pkw

db6a7ff9-1e75-4c3d-b6c3-96395350ea6f.jpg FF Altenmarkt
Das Fahrzeug landete in einem Bach.

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es Freitagabend in Altenmarkt (Pongau) gekommen. Ein 39-Jähriger verlor die Kontrolle über sein Firmenfahrzeug, das Auto krachte frontal gegen einen Holzstapel und schleuderte daraufhin in einen Bach.

Der 39-jährige Angestellte war Freitagabend mit seinem Firmenauto auf der L252 in Richtung Zauchensee unterwegs. Laut Polizeibericht kam der Mann in einer Kurve „aufgrund überhöhter Geschwindigkeit“ von der Fahrbahn ab und fuhr frontal gegen einen Holzstapel. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug in einen Bach und blieb dort am Dach liegen.

Automatischer Anruf bei Notrufzentrale

Die Verständigung der Polizei erfolgte über die Notrufzentrale des Fahrzeugherstellers. Am Unfallort eingetroffen war der Unfalllenker bereits in Sicherheit. Er hatte sich selbst aus dem Auto befreien können.

Feuerwehr Altenmarkt holt Auto aus Bach

Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr Altenmarkt geborgen. Der Unfalllenker wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Schwarzach gebracht.

Ein durchgeführter Alkotest verlief mit 1,8 Promille positiv, berichtet die Polizei. Anzeige wird erstattet.

Neben der Feuerwehr waren zudem Polizei, Rettung und Wasserrettung im Einsatz, heißt es auf der Homepage der FF Altenmarkt abschließend.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 06:08 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/altenmarkt-alkolenker-landet-mit-auto-auf-dach-im-bach-101946178

Kommentare

Mehr zum Thema