Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Arbeiter verletzt sich Hand an Hobelmaschine schwer

Der Arbeiter wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. (Symbolbild) Bilderbox
Der Arbeiter wurde mit Verletzungen ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. (Symbolbild)

In Reitdorf (Pongau) kam es am Freitagabend in einer Produktionshalle zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein Arbeiter geriet mit seiner Hand in eine Hobelmaschine. Drei Finger wurden dabei teilweise abgetrennt.

Der Arbeiter führte laut Polizei Wartungsarbeiten an der Maschine durch und geriet mit der Hand in den noch aktiven Fräßkopf. Dabei wurden drei Finger teilweise abgetrennt. Der Verletzte wurde mit der Rettung ins Krankenhaus nach Schwarzach gebracht.

Hobelmaschine nach Unfall gestoppt

Die betroffene Hobelmaschine wurde gestoppt und ist bis zu einer Begutachtung durch das Arbeitsinspektorat außer Betrieb.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 10:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/arbeiter-verletzt-sich-hand-an-hobelmaschine-schwer-60302179

Kommentare

Mehr zum Thema