Jetzt Live
Startseite Pongau
B311 in Goldegg

Fünf Verletzte bei Frontal-Crash

Fünf Verletzte hat ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Lkw am Dienstag auf der B311 (Pinzgauer Straße) in Goldegg (Pongau) kurz vor dem Mauttunnel gefordert. Drei Personen wurden dabei schwer verletzt.

Schwarzach im Pongau

Einige der Beteiligten wurden im Unfallauto eingeklemmt, auch Kleinkinder waren unter den Verletzten, berichtet das Rote Kreuz. Beim Lkw rann nach dem Crash Treibstoff aus, der umgepumpt werden musste. 

Crash auf B311

Die Polizei berichtet am Mittwoch, dass ein 30-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn kam und dort mit dem Lkw eines 34-Jährigen frontal kollidierte. Mit im Lkw saß auch noch die 31-jährige Beifahrerin. Die beiden blieben bei dem Unfall unverletzt.

Drei Schwerverletzte

Im Auto saßen neben dem Lenker aus dem Irak noch ein 28-jähriger Beifahrer, eine 26-Jährige und zwei Kleinkinder. Sie alle wurden ins Krankenhaus gebracht.

"Drei Beteiligte wurden von uns in Krankenhaus nach Schwarzach gebracht, die anderen beiden ins Landeskrankenhaus Salzburg", berichtet der Einsatzleiter des Roten Kreuzes, Peter Riepler, im Gespräch mit SALZBURG24. Die Einsatzkräfte waren mit Notarzt und Rettungshubschrauber vor Ort, die Unfallstelle wurde zwischenzeitlich gesperrt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Schwarzach, St. Veit, Lend, Polizei, Rotes Kreuz sowie ein Notarzt.

Der Pkw hat nach dem Unfall einen Totalschaden, der Lkw wurde schwer beschädigt. Aktuelle Verkehrsinfos findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.07.2019 um 06:48 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/b311-bei-goldegg-schwerer-unfall-fordert-fuenf-verletzte-72178894

Kommentare

Mehr zum Thema