Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

B311: Rinder bei Schönbergtunnel auf der Fahrbahn

Die Rinder hielten die Einsatzkräfte auf Trab. FF Schwarzach
Die Rinder hielten die Einsatzkräfte auf Trab.

Auf der B311 im Bereich des Schönbergtunnels in Schwarzach (Pongau) gelangten Samstagnachmittag zwei Stiere auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr Schwarzach rückte mit Wasserrettung und Polizei zur Rettung aus.

Beim Eintreffen des Einsatzleiters befanden sich zwei Rinder auf der Straße. Ein Tier sprang laut Aussendung der Feuerwehr Schwarzach in die Salzach, woraufhin sofort die Wasserrettung Schwarzach nachalarmiert wurde. Kurz darauf stieg das Vieh allerdings schon wieder am anderen Ufer aus der Salzach und begab sich Richtung ÖBB-Westbahnstrecke. Auf der Kraftwerkseite wurden die Gleise abgesichert.

Rind auf der B311 eingefangen

Die Wasserrettung übernahm die Sicherung des Uferbereichs. Nach Eintreffen des Landwirts wurde dieser von Feuerwehr, Wasserrettung und Polizei unterstützt, ein Tier auf der B311 einzufangen. Danach konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden. Wie der ORF Salzburg berichtet, musste der Schönbergtunnel während des Einsatzes gesperrt werden.

Aufgerufen am 10.12.2018 um 11:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/b311-rinder-bei-schoenbergtunnel-auf-der-fahrbahn-58170268

Kommentare

Mehr zum Thema