Jetzt Live
Startseite Pongau
B99

Alkolenker verständigt nach Unfall Polizei

Polizei_Absperrband.jpg SALZBURG24/Wurzer
Gleich zwei Fahrzeuglenkern mussten die Beamte die Führerscheine abnehmen. 

Ein 27-jähriger Alkolenker fuhr in der Nacht auf Donnerstag auf der Katschberg Bundesstraße (B99) von Obertauern nach Untertauern (Pongau). Dabei kollidierte er mit einer Mauer und verständigte daraufhin selbstständig die Polizei.

Untertauern

Der Unfall ereignete sich gegen 00.05 Uhr auf der B99. Der 27-jährige krachte mit der rechten Seite seines Fahrzeugs gegen eine Mauer. Der Alkolenker setzte seine Fahrt daraufhin fort, kam jedoch aufgrund von Druckverlust in den Reifen und Beschädigungen an der Fahrzeugachse nicht vom Fleck, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Donnerstag.

B99: Alkolenker verständigt Polizei

Der Radstädter, der bei dem Unfall unverletzt blieb, verständigte daraufhin selbstständig die Polizei. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,88 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein abgenommen. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle entfernt.

"Ersthelfer" war ebenfalls betrunken

Während der Unfallaufnahme fanden die Beamten einen "Ersthelfer" vor, der mit seinem Pkw zur Unfallstelle gefahren war. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Auch ihm wurde der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 16.09.2019 um 06:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/b99-alkolenker-verstaendigt-nach-unfall-in-untertauern-polizei-67225309

Kommentare

Mehr zum Thema