Jetzt Live
Startseite Pongau
Bad Gastein

Badbergstraße bleibt gesperrt

Mehr Muren befürchtet

Nach dem Murenabgang in Bad Gastein (Pongau) am Mittwoch war am Stephanitag der Landesgeologe vor Ort. Die Hänge kamen aufgrund des Regens der letzten Tage ins Rutschen, die Badbergstraße bleibt zwischen Badbruck und altem Krankenhaus noch bis Samstag gesperrt.

Bad Gastein

Wie der Bad Gasteiner Bürgermeister Gerhard Steinbauer (ÖVP) auf Facebook mitteilte, fand am Donnerstag eine Begehung mit Landesgeologe Gerald Valentin statt. Der Lokalaugenschein ergab, dass es sich "im Bereich zwischen Habsburgerhof und Tafernerkurve um 'Nachwehen' der Ereignisse vom 17. November" handelt.

Liebe Bad Gasteinerinnen und Bad Gasteiner! Wie angekündigt, hat heute um 9 Uhr hat ein Lokalaugenschein mit dem...

Gepostet von Gerhard Steinbauer am Donnerstag, 26. Dezember 2019

Regen verursachte Mure in Bad Gastein

Erwartet hätte man diese erst im Frühjahr. Durch die starken Regenfälle kamen die Hänge aber früher ins Rutschen. Das könne laut dem Bürgermeister noch öfter vorkommen, bis der Hang wieder gut bewachsen sei und sich geschlossen habe.

"Bis dahin kann es immer wieder zu kleinen Abgängen und damit verbundenen Verschmutzungen und Verlegungen der 'Tafernerkurve' kommen. Eine Gefahr für die darunterliegenden Gebäude ist dadurch nicht gegeben", schreibt der Ortschef.

Aufräumarbeiten auf Gemeindestraße

Die Straße bleibt noch bis Samstag gesperrt, bereits am Donnerstag sei aber schon mit den Sicherungsarbeiten begonnen worden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 05.12.2021 um 09:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bad-gastein-badbergstrasse-bleibt-gesperrt-81158494

Kommentare

Mehr zum Thema