Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Bad Gastein: Unfall fordert drei Verletzte

Zwei Pkw sind auf der B167 kollidiert. Ff Bad Gastein
Zwei Pkw sind auf der B167 kollidiert.

Bei einem Crash zwischen zwei Pkw wurden am Sonntagnachmittag auf der Gasteiner Bundesstraße (B167) in Bad Gastein (Pongau) drei Beteiligte verletzt, davon eine Frau schwer, bestätigte das Rote Kreuz gegenüber SALZBURG24. Sie musste von der Feuerwehr aus dem Wagen befreit werden.

Alle drei Verletzten wurden vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Schwarzach gebracht. Zunächst wurde von insgesamt vier Verletzten und davon zwei Schwerverletzten berichtet. Die Rettungskräfte waren mit dem Notarzthubschrauber Martin 1 und drei Rettungsfahrzeugen vor Ort.

74-Jährige wendet an der B167

Wie die Polizei Salzburg Dienstagfrüh in einer Presseaussendung mitteilte, war eine 74-jährige deutsche Pkw-Lenkerin von Bad Hofgastein in Richtung Bad Gastein unterwegs. Sie nutzte eine Hauszufahrt auf der rechten Fahrbahnseite, um umzukehren.

Ein 25-jähriger Autolenker war laut Polizei in einigem Abstand hinter dem Auto der Frau auch in Richtung Bad Gastein unterwegs, als die 74-Jährige plötzlich wieder auf die Straße einbog. Trotz einer Vollbremsung konnte der Einheimische einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Feuerwehr Bad Gastein befreit Frau aus Auto

Die 74-jährige Deutsche musste durch die Feuerwehr Bad Gastein mit der Bergeschere aus dem Fahrzeug befreit werden. Auch ihre 44-jährige Beifahrerin sowie der 25-Jährige wurden verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Bei den Fahrzeuglenkern durchgeführten Alkotests verliefen negativ, teilte die Polizei abschließend mit.

Aufgerufen am 22.01.2019 um 12:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bad-gastein-unfall-fordert-drei-verletzte-58118866

Kommentare

Mehr zum Thema