Jetzt Live
Startseite Pongau
Seitlicher Pkw-Crash

Vier Verletzte bei Unfall in Bad Gastein

Zusammenstoß auf der B167

Polizei, Blaulicht, SB Bilderbox
Der Unfall auf der B167 forderte vier Verletzte. (SYMBOLBILD)

Zwei Pkw kollidierten Samstagabend auf der Gasteiner Bundesstraße (B167) im Gemeindegebiet von Bad Gastein (Pongau). Vier Menschen wurden dabei verletzt.

Bad Gastein

Der Unfall ereignte sich um 18.55 Uhr. Ein 87-jähriger Pensionist, der von einer Grundstücksausfahrt kommend mit seinem Fahrzeug nach links in die B167 einbiegen wollte, kollidierte mit einem auf ihn zukommenden Auto, das von einem 42-jährigen Mann aus Bad Hofgastein gelenkt wurde. 

Bad Gastein: Pkw dreht sich um eigene Achse

Wie die Polizei berichtete, war die Wucht des Zusammenpralls so stark, dass sich das Auto des Pensionisten um die eigene Achse drehte und mit dem Heck gegen die gegenüberliegende Leitschiene stieß. Auf dem Beifahrersitz der Fahrzeuge befanden sich jeweils die 84-jährige Ehefrau des Pensionisten und die 43-jährige Lebensgefährtin des Lenkers aus Bad Hofgastein. 

Vier Verletzte ins Krankenhaus gebracht

Alle vier Personen wurden bei dem Unfall verletzt, eine davon schwer, gab Rot-Kreuz-Einsatzleiter Hannes Mitterbauer gegenüber SALZBURG24 an. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. 

B167 während Aufräumarbeiten gesperrt

Die Aufräumarbeiten und Bergung der Fahrzeuge wurde von der freiwilligen Feuerwehr Bad Gastein durchgeführt. Die B167 war in diesem Zeitraum bis ca. 19.30 Uhr für sämtlichen Verkehr gesperrt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 03:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bad-gastein-vier-verletzte-bei-unfall-auf-b167-90348544

Kommentare

Mehr zum Thema