Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Bad Hofgastein: Pflanzendieb bekommt schlechtes Gewissen

Seinen grünen Daumen hat der Deutsche an fremden Pflanzen ausgelebt. Bilderbox
Seinen grünen Daumen hat der Deutsche an fremden Pflanzen ausgelebt.

Ein 29-jähriger Pflanzenliebhaber klaute zweimal im Laufe des Augusts vor einem Lokal in Bad Hofgastein (Pongau) Pflanzen. Bei der Vernehmung gab der Deutsche an, dass ihm die Gewächse einfach gefallen hätten.

Die Liebe zu Pflanzen wurde einem 29-jährigen Deutschen in Bad Hofgastein zum Verhängnis. Am 6. August klaute er vor einem Lokal einen etwa 1,20 Meter großen Feigenbaum und eine Solarleuchte, berichtete die Polizei am Dienstag.

Pflanzen in Bad Hofgastein gestohlen

Einige Tage später schlug er erneut zu. Diesmal nahm er eine Pfefferminzpflanze vor dem gleichen Lokal mit. Die Polizei hatte den Mann schnell gefunden. Er konnte wenige Tage später wieder vor dem Lokal angehalten werden. Bei seiner Einvernahme gab er an, dass ihm die Pflanzen gefallen hätten. Den Schaden hat der Mann mittlerweile wiedergutgemacht. Er hat die Pflanzen zurückgebracht.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 11:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bad-hofgastein-pflanzendieb-bekommt-schlechtes-gewissen-48141385

Kommentare

Mehr zum Thema