Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Betrunkene Lokalgäste fordern Polizei in St. Johann

Bereits Freitagnachmittag mussten Polizeistreifen wegen eines betrunkenen Lokalgastes ausrücken (Symbolbild). Bilderbox
Bereits Freitagnachmittag mussten Polizeistreifen wegen eines betrunkenen Lokalgastes ausrücken (Symbolbild).

Ein zunächst verbal geführter Streit führte Samstagmorgen zu Handgreiflichkeiten zwischen mehreren betrunkenen Lokalbesuchern in St. Johann (Pongau). Die Polizei musste eingreifen.

Samstagmorgen kam es in einem Lokal in St. Johann zu zunächst verbal geführten Streitigkeiten zwischen mehreren Personen, darunter auch zwei Frauen, berichtet die Polizei in einer Aussendung. Daraufhin kam es zu Handgreiflichkeiten, mehrere Pertsoenen wurden dabei leicht verletzt. Sie werden zur Anzeige gebracht.

St. Johann: Weiter Lokalgast fordert Polizei

Bereits am Freitagnachmittag wurden zwei Polizeistreifen zu einem Lokal in St. Johann beordert, da es dort Probleme mit einem alkoholisierten Gast gab. Beim Eintreffen der Beamten verhielt sich der zunächst Unbekannte den Polizisten gegenüber sehr ungehalten und aggressiv. Da der Mann die Beamten trotz mehrmaliger Abmahnung beleidigte und wild gestikulierend beschimpfte, wurde letztlich die Festnahme gegen den 44-jährigen Pongauer ausgesprochen.

Polizist bei Festnahme verletzt

Der Mann wurde unter Anwendung von Körperkraft und Anlegen der Handfesseln festgenommen, wobei der 44-Jährige mit seinen Beinen gegen die Polizeibeamten trat. Dabei erlitt ein Beamter leichte Verletzungen. Der Festgenommene wurde in die Justizanstalt Salzburg eingeliefert.

Aufgerufen am 14.11.2018 um 09:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/betrunkene-lokalgaeste-fordern-polizei-in-st-johann-60200713

Kommentare

Mehr zum Thema