Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Bischofshofen: Arbeiter trennt sich Zehe ab

Der Arbeiter wurde ins Spital eingeliefert. Er trennte sich bei dem Arbeitsunfall eine Zehe ab. Bilderbox
Der Arbeiter wurde ins Spital eingeliefert. Er trennte sich bei dem Arbeitsunfall eine Zehe ab.

Bei einem Arbeitsunfall in Bischofshofen im Pongau trennte sich ein 31-Jähriger eine Zehe fast vollständig ab.

Der Arbeiter aus Altenmarkt im Pongau war am Samstag gegen 11.30 Uhr auf dem Werksgelände in Bischofshofen mit Instandsetzungsarbeiten einer Schleifmaschine beschäftigt. Da die Maschine einen Steuerbefehl nicht ausführte betrat der 31-Jährige gemeinsam mit einem Arbeitskollegen das Innere des Gerätes.

Maschine setzt sich in Bewegung

In der Folge setzte sich die Maschine in Bewegung und ein Querbalken quetschte den rechten Fuß des Arbeiters ein. Dabei wurde dem Arbeiter eine Zehe fast vollständig abgetrennt. Der Verletzte wurde nach einer Erstversorgung vom Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus Schwarzach eingeliefert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 22.09.2019 um 01:19 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bischofshofen-arbeiter-trennt-sich-zehe-ab-41768053

Kommentare

Mehr zum Thema