Jetzt Live
Startseite Pongau
Bischofshofen

Fliegerbombe in Bahnhofsnähe entdeckt

Bahnstrecke kurzzeitig gesperrt

Eine 250 Kilo schwere Fliegerbombe ist am Donnerstag bei Grabungsarbeiten in Bischofshofen im Pongau gefunden worden. Das bestätigte die Polizei auf SALZBURG24-Anfrage.

Der betroffene Bereich wurde abgesperrt, hieß es. Die Fliegerbombe wurde von Experten entschärft.

Fliegerbombe in Nähe des Bahnhofs

Die US-Fliegerbombe wurde Donnerstag gegen 15 Uhr bei Grabungsarbeiten auf einer Baustelle gegenüber des Bahnhofs in Bischofshofen entdeckt. Der Fundort wurde aus Sicherheitsgründen in einem Umkreis von 150 Metern abgesperrt, wie eine Sprecherin der Landespolizeidirektion Salzburg auf APA-Anfrage am späten Nachmittag erklärte. Von der Sperre betroffen war – wie ein S24-Leser bereits berichtete – auch der Bahnhof Bischofshofen. Der Einsatz war um 17.00 Uhr beendet. Verletzt wurde niemand. Die Bombe stammte vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg.

Bahnhof Bischofshofen gesperrt

Laut ÖBB wurde die Bahnstrecke zwischen Werfen und St. Johann im Pongau gesperrt. Beim Bahnhof Bischofshofen war zunächst kein Zugverkehr möglich. Um 17 Uhr konnte der Zugverkehr laut Auskunft der ÖBB wieder aufgenommen werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 04:13 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bischofshofen-fliegerbombe-auf-baustelle-entdeckt-71681755

Kommentare

Mehr zum Thema