Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Bischofshofen: Lkw bleibt in Unterführung stecken

Der Lkw blieb in einer Unterführung stecken. FF Bischofshofen
Der Lkw blieb in einer Unterführung stecken.

Ein mit Lebensmitteln beladener Lkw blieb am Dienstagvormittag in Bischofshofen (Pongau) in einer Unterführung stecken. Der Lastwagen hatte sich verkeilt, die Feuerwehr musste das Fahrzeug bergen.

Der Lastwagenfahrer hatte offenbar das Höhenwarnschild der Stegfeld-Unterführung in Bischofshofen übersehen. Die Unterführung misst an dieser Stelle 3,30 Meter, der Lkw war etwa 40 Zentimeter zu hoch, wie Markus Winkler von Pressefotopongau vom Unfallort berichtete. Nach wenigen Metern geriet das Fahrzeug in Schräglage und blieb in der Unterführung eingekeilt stecken.

Die Feuerwehr barg den Lkw./FF Bischofshofen Salzburg24
Die Feuerwehr barg den Lkw./FF Bischofshofen

Feuerwehr befreit eingekeilten Lkw in Bischofshofen

Ein Radlader der Feuerwehr sicherte den Lkw, per Seilwinde wurde er wieder aus der Unterführung herausgezogen. Das Fahrzeug wurde zwar beschädigt, der Lkw-Lenker konnte aber selbst mit seinem Gefährt in die Werkstatt fahren.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 02:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bischofshofen-lkw-bleibt-in-unterfuehrung-stecken-53628802

Kommentare

Mehr zum Thema