Jetzt Live
Startseite Pongau
Fußtritt gegen Kopf

Bischofshofen: Massenrauferei bei Fußballturnier

Rauferei mit 30 beteiligten Personen

Bischofshofen Massenschlägerei PRIVAT
Rund 30 Personen waren in Bischofshofen bei einer Massenschlägerei während eines Fußballturniers verwickelt.

Wilde Szenen spielten sich bei einem Hobby-Fußballturnier am Sonntag in der Wielandner Halle in Bischofshofen ab. Mit einem Großaufgebot musste die Polizei zur Massenschlägerei ausrücken. Sieben Personen wurden von den Beamten wegen Raufhandels und absichtlich schwerer Körperverletzung angezeigt – einer wegen eines Fußtritts gegen den Kopf.

Bischofshofen

Gegen 16 Uhr war eine Schubserei zwischen zwei Beteiligten eines Sportturniers in Bischofshofen Auslöser für eine tätliche Auseinandersetzung, berichtet die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung.

Fußtritt gegen Kopf bei Schlägerei

Rund 30 Personen gerieten in der Bischofshofener Wielandner Halle bei einem Fußballspiel aneinander, die Situation eskalierte und es entwickelte sich eine Massenschlägerei, an der Zuschauer und Sportler beteiligt waren. Eine Personengruppe soll auf einen am Boden liegenden Kontrahenten eingeschlagen und eingetreten haben. SALZBURG24 liegt entsprechendes Bild- sowie Videomaterial vor. "Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung, der einen am Boden liegenden 24-Jährigen einen gezielten Fußtritt gegen den Kopf versetzte, wurde ausgeforscht", erklärte Polizeisprecherin Verena Rainer im Gespräch mit SALZBURG24.

Bischofshofen Fußballturnier Atib-Cup

Bischofshofen: Sieben Anzeigen bei Fußballturnier

Sechs weitere Beschuldigte hat die Polizei aus Bischofshofen, St. Johann und Altenmarkt auch ausfindig machen können. Ein Unbekannter verletzte laut Polizeiaussendung eine weitere Person unbestimmten Grades durch einen Biss in den Unterarm. "Während des Spiels entwickelte sich im Eck der Halle eine Schlägerei. Rund 30 Beteiligte wollten schlichten, ehe es eskalierte und die Rauferei mit einem Fußtritt gegen den Kopf ein tragisches Ende nahm", hieß es seitens des Veranstalter-Teams gegenüber S24. Insgesamt 20 Mannschaften nahmen an der fünften Ausgabe des Atib-Cups am Sonntag teil.

Der Ort des Geschehens verlagerte sich demnach vor die Umkleidekabinen, wo ein Großteil der Sportler dem Übeltäter aufgelauert sein soll - nebenan fanden im amtlichen Gebäude die Gemeinderatswahlen statt. Rund sechs Polizeiautos mussten anrücken, um die Situation in den Griff zu bekommen. Weitere Ermittlungen laufen.

Polizei in Bischofshofen PRIVAT
Großes Polizeiaufgebot bei Massenschlägerei in Bischofshofen.

Aufgerufen am 25.03.2019 um 07:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bischofshofen-massenschlaegerei-bei-fussballturnier-67074697

Kommentare

Mehr zum Thema