Jetzt Live
Startseite Pongau
Fahndung läuft

Räuber überfallen Automatencasino in Bischofshofen

Gäste und Angestellte mit Pistole bedroht

In Bischofshofen überfielen zwei Unbekannte in der Nacht auf Freitag ein Automatencasino. Beide Täter sind flüchtig.

In Bischofshofen im Pongau haben in der Nacht auf Freitag zwei maskierte Männer einen bewaffneten Raubüberfall auf ein Automatencasino verübt. Ein Täter bedrohte einen Angestellten mit einer Waffe und zwang ihn, aus dem Tresor Geld in einen Rucksack zu geben. Sein Komplize hielt währenddessen die vier Gäste und den zweiten Angestellten mit einer vorgehaltenen Pistole in Schach. Die Unbekannten flüchteten mit der Beute. Körperlich verletzt wurde laut Polizei niemand.

Fahndung nach Casino-Räubern in Bischofshofen

Die Fahndung verlief bisher ohne Erfolg. Der Überfall ereignete sich um 1.30 Uhr. Die Täter hatten sich schwarze Sturmhauben über den Kopf gezogen. Beide Männer sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent. Nach der Geldübergabe machten sie sich zu Fuß in unbekannte Richtung davon. Die Höhe der Beute gibt die Polizei aus kriminaltaktischen Gründen nicht bekannt, wie eine Sprecherin gegenüber der APA erklärte.

Polizei veröffentlicht Täterbeschreibung

Die Polizei hat Bilder von den Tätern aus den Überwachungskameras veröffentlicht. Beide Männer trugen eine Trainingshose, wobei eine davon weiße Längsstreifen aufwies, sowie dunkle Oberbekleidung. Ein Täter dürfte zwischen 17 und 23 Jahre alt und zwischen 1,70 bis 1,80 Meter groß sein. Er trug Turnschuhe mit weißem "Nike"-Symbol. Der mitgebrachte Rucksack hatte die Farbe rot-orange und war leicht ausgebleicht.

(Quelle: SALZBURG24/APA)

Aufgerufen am 13.08.2022 um 02:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/bischofshofen-raeuber-ueberfallen-automatencasino-125243143

Kommentare

Mehr zum Thema