Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Blitzschlag legt Seilbahn in Werfen lahm

Ein Blitzschlag legte Donnerstagnachmittag die Gondelbahn der Eisriesenwelt Werfen lahm. Bilderbox
Ein Blitzschlag legte Donnerstagnachmittag die Gondelbahn der Eisriesenwelt Werfen lahm.

Nicht nur der Lungau, auch der Pongau wurde Donnerstagnachmittag von teils heftigen Gewittern heimgesucht. Ein Blitzschlag legte die Gondelbahn der Eisriesenwelt Werfen (Pongau) lahm.

Wie die Polizei mitteilte, schlug der Blitz direkt in die Station der Gondel ein und richtete erheblichen Schaden am Stromsystem an. Zum Zeitpunkt des Gewitters befanden sich keine Personen in den Gondeln, die Bahn stand still. Etwa 150 Personen, die sich im Bereich Ödlhaus/Bergstation und der Höhle aufhielten mussten mit Seilbahnangestellten und Mitarbeitern des Ödlhauses über den steilen Wanderweg talwärts gebracht werden. Gehbehinderte und gebrechliche Personen wurden via Notbetrieb mit der Gondel zur Talstation gebracht, wo sie mit Getränken und Essen versorgt wurden, teilte die Polizei mit.

Nach Blitzschlag: Deutsche verletzt

Eine 30-jährige Deutsche verletzte sich beim Abstieg am linken Bein. Höhlenführer brachte die Verletzte dann per Trage zur Talstation. Gegen 18.30 Uhr war der Einsatz abgeschlossen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.10.2022 um 11:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/blitzschlag-legt-seilbahn-in-werfen-lahm-41584735

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema