Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Brand in Dorfgastein vermutlich von Zigaretten ausgelöst

Die Flammen griffen auf den Balkon über. FMT-Pictures/PP
Die Flammen griffen auf den Balkon über.

In Dorfgastein sind bei einem Brand am Samstagvormittag vier Personen verletzt worden. Der Brand brach in einer Privatwohnung in einem Nebengebäude eines Gasthauses aus. Am Sonntag gab die Polizei nun die Brandursache bekannt.

Ausgebrochen ist der Bereich im Ankleideraum des Schlafzimmers der Privatwohnung. Eine technische Zündquelle konnten die Ermittler eindeutig ausschließen. Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler davon aus, dass falsch entsorgte "Rauchwarenreste", also Tabak, Zigaretten und dergleichen, den Brand ausgelöst haben. Die Schadenssumme ist laut Polizei beträchtlich, die genaue Summe steht aber noch nicht fest.

Brand griff von Zimmer auf Balkon über

Der Brand war am Samstag gegen halb zehn Uhr morgens ausgebrochen. Als die Flammen griffen auf den Balkon übergriffen, forderte die Feuerwehr Dorfgastein Verstärkung an. "Daraufhin wurde Alarmstufe 2 ausgelöst und zur Feuerwehr Dorfgastein auch noch die Feuerwehr Bad Hofgastein alarmiert", heißt es vom Landesfeuerwehrverband gegenüber SALZBURG24.

Dorfgastein: Vier Menschen leicht verletzt

Die Feuerwehren war mit 70 bis 80 Mann und insgesamt zwölf Fahrzeugen vor Ort im Einsatz. Vier Personen im Alter von 18 bis 56 Jahren wurden bei dem Brand verletzt, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Samstag.

Aufgerufen am 20.11.2018 um 01:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/brand-in-dorfgastein-vermutlich-von-zigaretten-ausgeloest-57382780

Kommentare

Mehr zum Thema