Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Burg Hohenwerfen feiert 30-jähriges Jubiläum

Seit 30 Jahren ist die Burg Hohenwerfen (Pongau) für Besucher geöffnet. Diese Jubiläum feiert die Festung mit einem Erlebnistag am Samstag. Jährlich kann die Burg mit mehr als 150.000 Gästen aufwarten.

Für Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl (ÖVP) zählen Salzburgs Burgen zu den Top-Attraktionen des Landes.  "Es ist der Landesregierung ein großes Anliegen, diese Sehenswürdigkeit attraktiv zu gestalten und das Angebot stetig weiterzuentwickeln", betonte er anlässlich des Jubiläumsfestes.

150.000 Gäste besuchen jährlich Burg Hohenwerfen

Stöckl erinnerte an den Beginn der touristischen Nutzung der Burg Hohenwerfen und bezeichnete sie als Erfolgsgeschichte: "Das zeigt sich allein an der Entwicklung der Besucherinnen- und Besucherzahlen: Im ersten Vollbetriebsjahr 1988 waren es rund 17.000 Gäste, im Jahr 1995 bereits rund 102.000. In den vergangenen Jahren haben jeweils mehr als 150.000 Gäste die Burg Hohenwerfen erobert."

Hohenwerfen etabliert sich als Erlebnisburg

Zu dieser Entwicklung haben in den vergangenen Jahren Maßnahmen und Investitionen in die Infrastruktur beigetragen. Mit ihrer Greifvogelwarte, den Flugvorführungen und regelmäßigen Ausstellungen, Konzerten und Theateraufführungen hat sich Hohenwerfen als "Erlebnisburg" etabliert. "Hohenwerfen zählt zu den schönsten und touristisch interessantesten und attraktivsten Burgen Europas. Wir werden alles daran setzen, dass das auch in Zukunft so bleibt", unterstrich Stöckl.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.11.2019 um 10:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/burg-hohenwerfen-feiert-30-jaehriges-jubilaeum-56985637

Kommentare

Mehr zum Thema