Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Der Hausberg der Pongauer: Eine Wanderung auf den Hochgründeck

Nach einem teils anstrengenden Aufstieg wird man mit einem atemberaubenden Panorama belohnt. Aktivnews
Nach einem teils anstrengenden Aufstieg wird man mit einem atemberaubenden Panorama belohnt.

Der Hochgründeck ist einer der höchsten bewaldeten Berge Europas (1827m) und zählt zu den schönsten Aussichtsbergen Österreichs. Er befindet sich im Salzburger Pongau in den Schieferalpen.

Nach einer etwa zweistündigen Wandertour von Bischofshofen ausgehend, kann man das Heinrich Kiener Haus erreichen, welches von Mitte Mai bis Ende Oktober bewirtschaftet ist. Nicht weit davon wurde 2003 eine kleine Kirche zu Ehren des Hl. Vinzenz errichtet.

Hochgründeck: Blick auf bis zu 300 Gipfel

Mit viel Wald bietet diese Wanderung nicht viel Aussicht, aber beim Heinrich-Kiener-Haus angekommen, hat kann man einen atemberaubenden Ausblick genießen, über das Salzachtal mit dem Hochkönig, das Tennengebirge und die Berchtesgadener Alpen, den Hohen Tauern mit dem Großglockner, dem Dachsteingebirge bis hin zu den Kärntner Gipfeln.

(Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 05:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/der-hausberg-der-pongauer-eine-wanderung-auf-den-hochgruendeck-41606797

Kommentare

Mehr zum Thema