Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Drei Schwerverletzte bei Pkw-Absturz in Altenmarkt

Zu einem Pkw-Absturz kam es am Nachmittag in Altenmarkt. (Symbolbild) Bilderbox
Zu einem Pkw-Absturz kam es am Nachmittag in Altenmarkt. (Symbolbild)

Bei einem 80-Meter-Absturz mit dem Auto sind am Freitagnachmittag in Altenmarkt im Pongau die sechs Insassen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Die Einheimischen aus Altenmarkt und Filzmoos waren im Bereich der Farmkarhütte in rund 1.400 Metern Seehöhe auf einem Forstweg zu einer privaten Almhütte unterwegs, als ihnen wegen einer herabgegangenen Mure die Weiterfahrt verwehrt wurde.

Beim Rückwärtsfahren bis zur nächsten Stelle zum Wenden kam der Wagen dann über den Wegrand hinaus, sagte Polizei-Sprecherin Eva Wenzl zur APA. Das Fahrzeug stürzte über einen Abhang etwa 80 Meter in die Tiefe, überschlug sich dabei mehrmals und blieb schließlich bei einem Wald auf dem Dach liegen. Das Rote Kreuz forderte zwei Rettungshubschrauber an und schickte zwei Fahrzeuge zur Unfallstelle, außerdem wurden zwei Praktische Ärzte alarmiert. Zur Bergung der Verletzen und des Fahrzeuges wurden auch Hilfskräfte der Bergrettung und der Feuerwehr angefordert.

Altenmarkt: Keine Personen lebensgefährlich verletzt

Zwei Schwerverletzte mussten erst stabilisiert werden, ehe sie mit dem Seil geborgen werden konnten. Keiner der Beteiligten sei aber lebensbedrohlich verletzt worden, sagte ein Sprecher des Roten Kreuzes zur APA. Zwei Erwachsene und ein Kind haben bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten. Zwei wurden ins Krankenhaus Schwarzach und der Dritte in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen, ein leicht verletztes Kind brachte das Rote Kreuz mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Schwarzach. Zwei weitere Kinder überstanden den Absturz leicht verletzt, sie wurden bei einem praktischen Arzt behandelt.

(APA)

Aufgerufen am 24.02.2019 um 04:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/drei-schwerverletzte-bei-pkw-absturz-in-altenmarkt-53489845

Kommentare

Mehr zum Thema