Jetzt Live
Startseite Pongau
Zwei Verletzte in Wagrain

Hochzeits-Feuerwerk geht komplett schief

SB, Rotes Kreuz, Rettung, Salzburg, Einsatz RK/Stoltenberg/SYMBOLBILD
Ein Unfall mit Feuerwerk ereignete sich auf einer Hochzeit in Wagrain.

Obwohl sie keine Berechtigung zum Abschießen eines Feuerwerks der Klasse 4 hatten, zündeten zwei Männer in Wagrain (Pongau) am späten Samstagabend eine solche Feuerwerksbatterie. Die Aktion lief Polizeiangaben zufolge komplett schief, das Duo landete verletzt im Spital.

Wagrain

Die beiden Männer – 28 und 29 Jahre alt – wollten für ein Feuerwerk auf einer Hochzeit in Wagrain sorgen. Beim Zünden der Feuerwerksbatterie der Klasse 4 wurden sie jedoch im Gesicht verletzt, so die Polizei.

Unfall mit Feuerwerk in Wagrain

Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde das Duo in das Krankenhaus nach Schwarzach gebracht. Noch ist unklar, wie es zu dem Unfall kam. Die Polizei hat in einer Aussendung weitere Ermittlungen angekündigt. Demnach konnte die beiden Männer wegen ihrer Verletzungen noch nicht befragt werden, Zeugen gab es keine.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.06.2019 um 03:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/duo-zuendelt-mit-feuerwerk-in-wagrain-zwei-verletzte-70457041

Kommentare

Mehr zum Thema