Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Eben im Pongau: Angestellte zweigt rund 15.000 Euro ab

Die Frau soll Waren retour gebucht und das Geld an sich genommen haben. (Symbolbild) Bilderbox
Die Frau soll Waren retour gebucht und das Geld an sich genommen haben. (Symbolbild)

Aus Geldnot soll eine 26-jährige Mitarbeiterin eines Geschäftes in Eben im Pongau seit Jänner 2017 ein Jahr lang vor allem Tabakwaren immer wieder retour gebucht und den entsprechenden Betrag aus der Kassa entnommen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 15.000 Euro.

Die Geschäftsinhaberin sei bei einer internen Revision auf Ungereimtheiten gestoßen und habe Anzeige erstattet, teilte die Polizei Salzburg am Mittwoch in einer Aussendung mit. Polizisten aus Eben konnten den Fall nun klären. Die beschuldigte Pongauerin zeigte sich demnach geständig und hat den Schaden laut Polizei bereits wieder gut gemacht. Als Motiv gab die 26-Jährige finanzielle Probleme an.

(APA/SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.12.2018 um 12:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/eben-im-pongau-angestellte-zweigt-rund-15-000-euro-ab-57906724

Kommentare

Mehr zum Thema