Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Einfamilienhaus in Bischofshofen in Brand: Ursache nun klar

Die Feuerwehr Bischofshofen war mit 32 Kräften im Einsatz. Ff Bischofshofen
Die Feuerwehr Bischofshofen war mit 32 Kräften im Einsatz.

Nach dem Brand eines Einfamilienhauses in Bischofshofen (Pongau) dürfte die Brandursache nun feststehen: Wie die Polizei mitteilt, hat eine Zigarette das Feuer entfacht.

Beamte des Landeskriminalamtes sowie Sachbearbeiter der Salzburger Landesstelle für Brandverhütung untersuchten am Donnerstag nach dem Hausbrand die Ursache für die Feuer.

Bischofshofen: Zigarette als Brandursache

Dabei konnte die Entstehung des Brandes auf einen Raum eingegrenzt werden, wo das Feuer offensichtlich im Bereich eines Bettes seinen Ausgang genommen hat. „Als wahrscheinliche Brandursache muss daher von einer Inbrandsetzung des Bettes durch Rauchzeugabfälle (nachglimmende Zigarettenteile) ausgegangen werden“, teilte die Polizei Donnerstagabend in einer Aussendung mit.

Schadenssumme noch unklar

Durch den Brand wurden Ober- und Dachgeschoss erheblich beschädigt, eine genaue Schadenssumme steht derzeit noch nicht fest. Die Feuerwehren aus Bischofshofen und Werfen waren mit acht Fahrzeugen und 32 Mann im Einsatz. 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 25.06.2019 um 01:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/einfamilienhaus-in-bischofshofen-in-brand-ursache-nun-klar-58436206

Kommentare

Mehr zum Thema