Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Erfolglose Suche nach vermisstem 59-jährigen Urlauber in Kleinarl

Bergrettung und Polizei stehen auch am Freitag bei der Suchaktion in Kleinarl im Einsatz. Bilderbox
Bergrettung und Polizei stehen auch am Freitag bei der Suchaktion in Kleinarl im Einsatz.

Ein 59-jähriger Urlauber ist seit Donnerstagvormittag in Kleinarl (Pongau) vermisst. Die Suche nach dem Mann blieb bisher ohne Erfolg.

Die Ehefrau des 59-Jährigen aus Niederösterreich meldete die Abgängigkeit ihres Mannes am Donnerstag bei der Bergrettung in Kleinarl. Da der Urlauber erst kürzlich einen Schlaganfall erlitten hatte und an einem massiven Burn-Out leidet rückte umgehend ein Großaufgebot an Einsatzkräften zur Suchaktion im Raum Kleinarl aus.

Zahlreiche Kräfte an Suche beteiligt

Bei der Suche am Donnerstag waren insgesamt 15 Bergretter der Ortsstelle Kleinarl, fünf Bergrettungshundeführer samt Suchhunden, drei Polizeidiensthundeführer mit Polizeihunden, zwei Alpinpolizisten und zwei Streifenpolizisten im Einsatz. Weiters wurde mit dem Polizeihubschrauber "Libelle" nach dem Mann gesucht. Die Suche musste Donnerstagabend um 22.30 Uhr jedoch ergebnislos abgebrochen werden. Auch die Freitagfrüh fortgesetzte Suche ist bis dato ohne Erfolg.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 05.03.2021 um 12:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/erfolglose-suche-nach-vermisstem-59-jaehrigen-urlauber-in-kleinarl-41640943

Kommentare

Mehr zum Thema