Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Fahrraddiebe schlagen in Radstadt zu: Zwei Festnahmen

Nach dem Hinweis einer Zeugin konnte die Polizei zwei Personen festnehmen (Symbolbild). Bilderbox
Nach dem Hinweis einer Zeugin konnte die Polizei zwei Personen festnehmen (Symbolbild).

Zwei mutmaßliche Fahrraddiebe beobachtet eine Zeugin in der Nacht auf Dienstag in Radstadt (Pongau), als sie in ein Kellerabteil einstiegen. Die Polizei konnte die Täter rasch ausforschen und festnehmen.

Bei den mutmaßlichen Einbrechern handelt es sich um einen 44-Jährigen und ein 27-Jährige aus Ungarn. Sie waren am Montag von einer Zeugin dabei beobachtet worden, wie sie in ein Kellerabteil in einem Mehrparteienhaus eingebrochen waren und von dort insgesamt neun hochwertige Fahrräder gestohlen hatten.

Diebe verladen Räder in Lkw

Die Räder luden sie in einen weißen Lkw mit ungarischem Kennzeichen. Die Zeugin verständigte sofort die Polizei, die die Verdächtigen auf dem Weg in Richtung Altenmarkt (Pongau) stellte. In der Zwischenzeit wurde bekannt, dass in derselben Nacht weitere Fahrräder von drei weiteren Tatorten in Radstadt gestohlen worden waren, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Dienstag.

Fahrräder im Wert von 15.000 Euro werden ausgefolgt

Die sichergestellten Fahrräder im Gesamtwert von rund 15.000 Euro werden den Besitzern in den nächsten Tagen ausgefolgt. Bei den Einbrüchen und Diebstählen dürfte ein zweites Fahrzeug mit zwei bisher unbekannten Verdächtigen beteiligt gewesen sein. Die Ermittlungen der Polizei dahingehend laufen. Die beiden festgenommenen Ungarn wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Salzburg in die JVA Puch-Urstein eingeliefert.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 19.07.2019 um 01:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/fahrraddiebe-schlagen-in-radstadt-zu-zwei-festnahmen-57251026

Kommentare

Mehr zum Thema