Jetzt Live
Startseite Pongau
Mit Kopf auf Asphalt

Schwerverletzte nach E-Bike-Überschlag in Filzmoos

59-Jährige trug keinen Helm

symb_ebike symb_e-bike symb_elektrobike symb_elektrofahrrad Pixabay
Die Frau wurde bei dem Unfall mit dem E-Bike schwer verletzte. (SYMBOLBILD)

Schwere Verletzungen hat gestern eine 59-jährige E-Bike-Fahrerin bei einem Unfall im Ortsgebiet von Filzmoos erlitten. Die Frau dürfte zu stark gebremst haben, weshalb sich das Fahrrad überschlug.

Filzmoos

Die 59-Jährige war Freitagnachmittag mit ihrem Elektro-Klappfahrrad auf der Filzmooser Landesstraßer (L219) im Ortsgebiet von Filzmoos (Pongau) unterwegs. Laut Zeugenaussagen dürfte sie mit der Vorderbremse zu stark gebremst haben. Das E-Bike überschlug sich, die Frau landete mit dem Kopf auf dem Asphalt. Sie trug keinen Helm, berichtet die Polizei Salzburg in einer Presseaussendung.

Filzmooser Bergarzt versorgt Schwerverletzte

Die vorerst nicht ansprechbare, verunfallte Wienerin wurde vom Filzmooser Bergarzt sowie den eintreffenden Rettungssanitätern des Roten Kreuzes erstversorgt und anschließend mit dem Notarzthubschrauber Martin I ins Krankenhaus Schwarzach geflogen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 13.08.2022 um 05:27 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/filzmoos-schwerverletzte-nach-e-bike-ueberschlag-124971952

Kommentare

Mehr zum Thema