Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Firmennachbar verhindert Großbrand in Radstadt

Die Feuerwehr war rund eine Stunde lang im Einsatz. (Symbolbild) Bilderbox
Die Feuerwehr war rund eine Stunde lang im Einsatz. (Symbolbild)

Einen Großbrand dürfte am Dienstagabend der Nachbar einer Erdfirma in Radstadt (Pongau) verhindert haben. Er entdeckte in der Halle ein Feuer. Ohne zu zögern rückte er mit einer Muldenkipper-Ladung voller Wasser an.

Der benachbarte Firmenchef des Erdunternehmens bemerkte gegen 18.45 Uhr Rauchentwicklung, berichtete die Polizei Salzburg. Als er nachsehen ging, sah er einen brennenden Holzstapel in der Firmenhalle.

Der Mann reagierte rasch. Mit Hilfe seines Muldenkippers konnte er das Feuer zunächst mit Löschwasser aus der angrenzenden Enns eindämmen. Die alarmierte Feuerwehr Radstadt löschte den Brand schließlich vollständig ab. Die Florianis suchten den abgelöschten Stapel auch mit einer Wärmebildkamera ab. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Aufgerufen am 22.01.2019 um 09:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/firmennachbar-verhindert-grossbrand-in-radstadt-58216981

Kommentare

Mehr zum Thema