Jetzt Live
Startseite Pongau
Handbremse vergessen

Alkolenker rollt mit Auto in Enns

Ein folgenreiches Missgeschick ist in der Nacht auf Montag einem Autofahrer in Flachau im Pongau passiert: Der 29-Jährige stellte seinen Wagen auf einer Zufahrt mit laufendem Motor ab, vergaß aber, die Handbremse zu ziehen.

Das Fahrzeug rollte rückwärts über die Flachauer Straße, von dort über die Enns-Böschung und landete im Fluss, wo es sofort mitgerissen wurde, berichtete die Polizei.

Flachau: Auto treibt in Enns 100 Meter weit ab

Der Einheimische verständigte den Autobesitzer, teilte ihm den Vorfall mit und gab an, den Wagen zu suchen. Der Pkw war vom Wasser aber inzwischen rund 100 Meter abgetrieben worden und an der Böschung des gegenüberliegenden Ufers hängengeblieben. Die Feuerwehr barg den Wagen aus der Enns.

29-Jähriger Lenker kurzzeitig nicht auffindbar

Da der 29-Jährige spurlos verschwunden und auch telefonisch nicht mehr erreichbar war, wurde befürchtet, dass er ins Wasser gefallen war. Kurz, bevor eine Suchaktion gestartet wurde, meldete er sich aber, und wenig später fanden ihn Polizisten im Ortszentrum. Da er 0,9 Promille Alkohol im Blut hatte, wurde ihm der Führerschein abgenommen.

(APA)

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 25.08.2019 um 05:14 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/flachau-alkolenker-rollt-mit-auto-in-enns-70518853

Kommentare

Mehr zum Thema