Jetzt Live
Startseite Pongau
Extrem schwierige Bergung

Schwerverletzter nach Forstunfall in Flachau

Bauer zieht sich Kopfverletzung zu

SB, Hubschrauber, Martin 1, Heli Austria Heli Austria
Einen Schwerverletzten hat ein Forstunfall in Flachau (Pongau) am Donnerstag gefordert. (SYMBOLBILD)

Am Donnerstag ist es zu einem Forstunfall in Flachau (Pongau) gekommen. Eine Person ist bei dem Unfall schwer verletzt worden.

Flachau

Bei dem Schwerverletzten handelt es sich laut Informationen der Bergrettung um einen einheimischen Bauer.

Forstunfall bei Holzarbeiten 

Er war am Donnerstag mit Holzarbeiten in seinem Wald beschäftigt. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es hierbei zu dem Forstunfall.

Bauer schwer verletzt

Der Mann hat sich schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er wurde mit dem Hubschrauber "Martin 1" in die Christian Doppler Klinik nach Salzburg geflogen. Auch Notärzte waren vor Ort. 

Schwieriger Einsatz für Flachauer Bergretter

Zudem war die Bergrettung Flachau im Einsatz. Die Rettung des Bauern war sehr schwierig, da nur ein eisiger Forstweg zu dem Verletzten führte. Die Bergretter brachten den Mann rund 400 Meter hinunter, bis er den Rettungskräften übergeben wurde. Weitere Personen wurden bei dem Vorfall nicht verletzt

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 01.03.2021 um 11:06 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/forstunfall-in-flachau-fordert-schwerverletzten-99968134

Kommentare

Mehr zum Thema