Jetzt Live
Startseite Pongau
Pongau

Frau in Bischofshofen brutal attackiert: Mutmaßlicher Täter ausgeforscht

Der unbekannte soll der Frau Schläge ins Gesicht verpasst und ihre Jacke und Bluse zerrissen haben (Symbolbild). Bilderbox
Der unbekannte soll der Frau Schläge ins Gesicht verpasst und ihre Jacke und Bluse zerrissen haben (Symbolbild).

In Bischofshofen (Pongau) wurde in der Nacht auf Samstag eine 42-Jährige von einem vorerst unbekannten Mann brutal attackiert. Der Täter konnte später von der Polizei ausgeforscht werden.

Gegen 3 Uhr morgens meldete ein Taxilenker der Polizei, dass er eine Frau auf der Fahrbahn angetroffen habe, die offenbar überfallen worden ist. Bei der Befragung durch die Beamten gab die 42-jährige Einheimische dann an, dass sie am Nachhauseweg von einem vorerst unbekannten jungen Mann attackiert worden wäre.

Bischofshofen: Frau erleidet Blutergüsse im Gesicht

Der unbekannte soll der Frau Schläge ins Gesicht verpasst und ihre Jacke und Bluse zerrissen haben. Danach soll er geflüchtet sein. Die Frau wurde mit Blutergüssen im Gesicht und am Hinterkopf ins Krankenhaus Schwarzach eingeliefert. Auf Grund der Personsbeschreibung und den in Lokalen durchgeführten Erhebungen durch die Polizei, fiel der Verdacht auf einen 23-jährigen Einheimischen.

Keine Angaben zu Motiv

Der Verdächtige konnte dann kurz nach 5 Uhr im Stadtgebiet von Bischofshofen angetroffen werden. Bei der anschließenden Einvernahme soll er ein umfassendes Geständnis abgelegt haben, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Samstag. Ein Motiv für die Tat soll er nicht genannt haben. Der Beschuldigte wurde angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.05.2021 um 10:40 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/frau-in-bischofshofen-brutal-attackiert-mutmasslicher-taeter-ausgeforscht-55427233

Kommentare

Mehr zum Thema