Jetzt Live
Startseite Pongau
Großarltal

Auto stürzt in Bachbett

Fünf Verletzte forderte ein Pkw-Absturz am Sonntagvormittag im Großarltal (Pongau). Aus noch ungeklärter Ursache rutschte ein Auto knapp 60 Meter über eine Böschung und stürzte in ein Bachbett ab.

Obwohl die Straße geräumt und gesalzen war, gelang es dem Lenker nicht, sein Fahrzeug rechtzeitig unter Kontrolle zu bringen. Das teilte die Polizei am Abend mit. Der Pkw kam im Bachbett des Ellmaubaches zum Liegen, berichtete die Feuerwehr Großarl.

Fünf Verletzte bei Pkw-Absturz

Dem Lenker und seinen vier Mitfahrern gelang es aus eigener Kraft, das Fahrzeug zu verlassen und Hilfe zu verständigen. Vier der fünf Insassen wurden vom Sprengelarzt versorgt. Ein Verletzter wurde  Feuerwehrangaben zufolge zur Beobachtung in ein Spital gebracht. 22 Floriani führten mithilfe eines Holzschleppers die Bergung des schwer beschädigten Autos durch. Der Alkotest mit dem 24 Jahre alten Lenker aus Deutschland verlief negativ.

Aufgerufen am 19.01.2019 um 05:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/pongau/grossarltal-auto-stuerzt-in-bachbett-63291718

Kommentare

Mehr zum Thema